Rollenspiel

Zurück

 

 

 



Das Zauberreich (Kaiserreich) Solan
Von Amado do Paris



Kurze Information über Solan

Solan ist das größte Chat-Rollenspiel in AOL.
Wir sind hier über 250 Charaktere und wachsen täglich weiter.
Es wird keine Begrenzung geben, wir freuen uns über jeden "neuen",denn davon lebt das Spiel. Wir haben seid dem 20.06.01 so vieles erreicht,was vor uns noch niemand erreicht hat. Das mag sich jetzt arrogant anhören,aber wir Solaner sind einfach nur stolz und das ist erlaubt nicht wahr ? *fg*

Wie wird man Solaner ? ....eigentlich ganz einfach:
Im Profil muß das Wort Solan auftauchen, damit dokumentiert Ihr, das Ihr bereit seid, die nachfolgende Regeln zu befolgen. Dann schaut in den Mitgliederräumen bei denen das Wort Solan mit drin ist. Da gegebt Euch hin und spielt drauf los. Wenn Ihr Hilfe braucht, dann telt einen der Leute im Raum an und bittet um Hilfe. Ihr erkennt Sie daran das in Ihrem Profil Solan steht (hab ich schon gesagt glaub ich *g*)

Doch nun zu den Regeln (Achtung Sie sind einfach! *g*):

So kann es sein, das Du den Sinn bzw. das Ziel nicht verstehst. Dann vergesse was hier steht ...

Es ist schwer das große Ganze zu erklären und vielleicht noch schwerer es zu verstehen, darum sei offen und lese genau, wenn nötig mehrmals, oder kopiere den Text in deine Textverarbeitung und lese es offline ;-) !!!



Ziele

Es ist schwer es zu beschreiben, aber versuchen wir es...
Fakt ist...:

1. Viele "Alte" haben keine Lust mehr.
Die Gründe sind vielseitig, aber trotzdem meistens ähnlich...
Da sind z.B.:
Man wird von neuen als Powerplayer (PP) bezeichnet und bezeichnet neue als PP.
Ein großes Play kann nicht zustande kommen, da die vielen Systeme nicht kompatibel sind (DSA, Vampyre, Phönix, Herr der Ringe etc.).
Kämpfe aus dem selben Grund, sinnlos und nervend sind.
Nur noch Kriege, Heiraten, Kinder etc. etwas Abwechslung bieten, aber aus o.g. Gründen nicht im großen Stil möglich sind.
Auf Dauer nerven die Plays die ins Nichts führen und Ziellosigkeit, Sinnlosigkeit also, macht sich breit.
2. Viele (die meisten) "Neue" neugierige Player haben keine Lust. Die Gründe sind ebenso vielseitig, aber wie oben meistens ähnlich Das sind z.B.:
Man wird von den "Alten" als PP bezeichnet, weil man die Systeme nicht kennt und beginnt die "Alten" als PP zu bezeichnen.
Als "Neuer" wird man nicht ins Spiel gezogen, sondern auf "Igno" gesetzt. Aber erst mal müßen Sie die Spielregeln lernen, nach welchem Spiel hier gespielt wird... tja, nach welchen... s.o.
Angriff, Attacke und ähnliches zu des "neuen" Hauptgewerke wird, da es das ist, was Sie als erstes hauptsächlich mitbekommen
Das andauernde Igno wirkt logischerweise abweisend.
Desillusioniert... Ende
Also wie bekommt man jetzt alle unter einen Hut?
Es muß also genial einfach sein, um einfach genial zu sein.
Also machen wir es einfach genial *fg*



Spielregeln

I. Fantasy ist Spielprinzip... kein Brettspiel o.ä. d.h. Besonderheiten wie z.B. Disziplinen sind tabu, aber alle Wesen sind erlaubt
II. Die Zeit ist im Mittelalter angesiedelt
III. Kämpfe erfolgen nur durch Attacke/Parade
IV. Neugierde ist das wichtigste !!!
Das war es schon...einfach nicht?
Doch weiter...

Zu I. Der Phantasie/Fantasy wegen, sind die meisten hier, aber es geht nicht, da zu viele Spielsysteme herrschen. Also müssen diese ganzen Sachen weg! Benutz die Phantasie und es wird gehen.
Zu II. Mit dem Mittelalter können sich die meisten identifizieren. Die Sprache, Geflogenheiten, Glauben, Mächte der Finsternis und des Lichts, sowie Wesen aller Art sind bekannt. Die Wesen aus den unterschiedlichen Spielen können also auch ohne weiteres verwendet werden, denn siehe Punkt I.
Zu III. Jeder ist dafür verantwortlich den "Neuen" sowie "Alten" dieses beizubringen. Obwohl es ja nun wirklich wiedermal sehr einfach ist.:
Erst Aktion... dann warten bis Reaktion erfolgt. Nur eine Handlung pro Zeile ist erlaubt. Fertig...

Die Fürsten sind in Ihrem Reich, wie der Name schon sagt die Fürsten, also obersten Richter etc. Aber... Sie sind nicht Tabu, können also gestürzt o.ä. werden. *fg*
Der einzige, der nicht getötet/gestürzt werden kann, ist der Kaiser, denn man kann ja auch nicht den Schiedsrichter erschießen, um ein Spiel zugewinnen *g*. Schließlich ist er der oberste Spielleiter.
Zu IV. Das Wichtigste nun. "Neue" müssen ins Spiel gezogen werden, denn Sie sind es, die das Spiel befruchten und immer wieder Freude und Abwechslung bringen. Daher sind PR`s nur in Ausnahmefällen erlaubt. Alles wird sich in den bekannten Solaner Räumen abspielen. Laßt eure Getreuen ausschwärmen, spielen und "Neue" sowie "Alte" neugierig machen auf das Zauberreich Solan. Laß Dich nicht beirren und mach weiter; sprich überall von dem Zauberreich Solan... Laß es Sie erleben !!!


Weitere Sächelchen

Es muß eine Monarchie sein, um spielbar zu werden. Dadurch sind natürlich alle Facetten gegeben, wie z.B.: Kriege in dem Fürstentum und gegen andere Fürstentümer, Zweckehen um Frieden zu schaffen, Liebe, Intrigen, Feiern, Marktplätze (so was haben wir noch nicht im RS), Kirche etc...

Die Fürstentümer sind autark, also selbst verantwortlich was in und um Ihr Fürstentum passiert. Sie können Hinrichtungen veranlassen, Adelige berufen, Grafschaften bilden, Heere aufstellen, Orden ausgeben,....
ach was ... Du weißt doch selbst, was es alles für phantastishce Sachen gibt. Spiel dein Spiel, denn Du hast es in der Hand ...
Aber halte es einfach !!!!

Der Kaiser ist der oberste Richter, aber nur in den dringendsten Fällen.

Weiter im Text:
Wer mit ins Spiel will, muß seinen Clan verlassen bzw. auflösen, d.h. Clans und sonstige Vereinigungen sind am Anfang tabu, sie werden sich später erneut teilweise strukturieren.
Seinem Spielsystem adè sagen
Bereit sein, einen Neuanfang zu starten.
Diese Regeln hier akzeptieren, wobei Sie erlernt und erlebt werden müssen! Die Kampfregeln sollten allerdings als erstes beigebracht werden.
Niemand wird gezwungen, wer nicht sein Überchar ändern will, kann Ihn behalten, irgendwann kommt er/sie eh von alleine
Dämonen, Götter, Geister, Teufel u.ä. können nicht leibhaftig werden, aber verehrt. Der Kaiserhof entscheidet ob ein Übercharakter gegeben ist und wird diesen aus Solan entfernen.
Es werden keine Kriege oder Kämpfe mit anderen Systemen geführt !!! dann heißt es:

"tut mir leid wir spielen andere Systeme, komm ins Zauberreich Solan und wir können spielen. Ich erklärs Dir, komm mit mein Freund, du wirst begeistert sein."

Natürlich kannst Du trotzdem mit anderen spielen, wenn Du das Spiel annimmst, dann gilt es auch in Solan !!!

AntiSpieler, (du weißt wen ich meine?) die sich in dem Zauberreich Solan bewegen und spielen, werden auf Antrag des Fürsten beim Kaiser der "Acht" erliegen und werden für "vogelfrei" erklärt! Bedeutet, das alle Fürsten den Namen bekommen und das in Ihrem Reich weiterleiten. Also bitte nicht öffentlich, das gibt Stunk seitens AOL. Zurecht meines Erachtens.



Nochmal das Wichtigste

Oberstes Ziel ist es neue und alte Spieler ins Zauberreich Solan zu holen. Je mehr Spieler sich in den öffentlichen Räumen bewegen und begeistert oder überhaupt vom Zauberreich Solan reden, desto mehr werden andere neugierig werden. Doch versucht nicht, das zu erklären, was ich hier gerade versucht habe zu erklären, sondern gebt Ihnen eine Aufgabe oder werdet ihr Mentor!

Ansonsten könnt Ihr alles sein, was Ihr wollt:
Schreiber, Hofmaler, Wirtbetrieber, Graf, Heeresführer, Kanzler, Ehepartner, Vampirgarden, Elfenrat, Kirche, Marketender, Magier, Gures, Böses, etc., etc., etc.

Brot und Spiele - panem et circensis

Gebt Ihnen eine Aufgabe, ein Ziel und sie werden folgen und sagt Ihnen, die oberste Aufgabe ist es, "Neue" ins Spiel zu holen. Aber es sollte immer freiwillig sein. Ansonsten sehen wir alles etwas lockerer als andere. Es dauert sicherlich, es ist aber die Mühe wert und jeder baut etwas auf, was lange Bestand haben wird, wenn nicht sogar ewig.

Habe Geduld und bald wirst auch Du Solaner sein.

Möge das Zauberreich von Solan in unser aller Herzen wachsen und gedeihen!

Armando do Paris
Gründer des Zauberreiches von Solan
Kaiser
1. Ritter des Reiches




SPIELEITER REGELN

Zusätzliche Informationen/Regeln als Zusatz zu den Solaner Regeln, sprich allgemeine Verhaltensregeln, aus gegebenen Anlaß !

Spielleitungen
1. Solan ist eine Monarchie in der Kaiser und Stellvertreter an oberster Stelle stehen und Entscheidungsgewalt in Solaninternen Dingen vornehmen können. Als verlängerten Arm gelten die Hofmarschalle als Unterstützung und Spielgestalterischen Angelegneheiten. Ebenso als sind die Hofis als Bindeglied zwischen Kaiserhof und Fürstentümer anzusehen.

2. Solan besteht aus Fürstentümern in denen Fürsten,die Funktion der Spielleiter, verantwortlich übernehmen. Sie können aber nur in Ihrem Landesteil Ihre Befugnisse als SL gelten machen.

3. In Fall von Unstimmigkeiten, spieltechnischen Problemen oder anderen Schwierigkeiten sind zuerst die Fürsten bzw. deren Stellvertreter der betroffenen Ländereien anzusprechen, sollte es dabei zu keinen Lösungsweg kommen, stehen die nächsthöheren Spielleiter zur Verfügung.

4. Spielleiter haben neutral zu handeln, das heißt ohne einen der ihnen sympathischer oder näher steht, zu bevorteilen, oder im Gegensätzlichen Fall einen persönlich unsympathischen Spieler(in) nicht zu benachteiligen.

5. Spielleiter haben die Möglichkeit andere Spielleiter aus anderen Fürstentümern zur Rate zu ziehen und Besprechungen zu organisieren. bei diesen Besprechungen können bei Bedarf die oberen Spielleiter eingeladen werden oder aber per Log informiert werden.

6. Spielleiter können per Tele
a)Spielern Anweisungen geben, die sie auch im Spiel verwenden können
b)Spieler(innen) ermahnen bei groben Regelverstössen verbunden mit einen Beispiel wie es besser machbar ist.
Dabei hat ein freundlicher und gepflegter Umgangston zu herrschen. Sollte der ermahnte Spieler ausfallend werden und beleidigend werden, kann die Möglichkeit C in Betracht gezogen werden und ein Telelog an den nächsthöheren SL geschickt werden, was im Härtefall zu Ausschluß aus der Solaner Gemeinschaft führen kann und nur eine Entschuldigung kann diese Entscheidung wieder rückgängig machen.
c)Gemeinschaftsignos ausgeben wenn irgendwer grob das Spiel stört. Auch hier hat der Spielleiter neutral zu handeln und darf niemanden benach-oder bevorteiligen den er nicht leiden bzw leiden kann.
d) Spieler(innen) ermahnen die, die nur in Offklammern schreiben und damit ein Spiel zum Stillstand oder unmöglich machen. Auch hier gelten die Regelungen wie in Punkt B schon angegeben.
e) Spieler(innen) zum Spiel einzuladen oder andere SL zu informieren.
Informationen
Spieler(innen) haben sich Informationen zu erspielen oder aus den Depeschen zu erlesen wenn sie diese im Spiel verwenden wollen. Diese Regelung gilt nur von SL zu Spielern und nicht für Informationen zwischen SL und SL.
Damit soll verhindert werden das Spieler nur noch Solan als Mailspiele oder Telespiel missbrauchen. Wer Zeit hat sich Informationen per Tele bei seinen Mitspielern oder Fürsten oder Herzögen und Stellvertretern zu holen, kann sich die Informationen auch per Spiel holen. Bei Informationsanfragen per Mail kann ein Spieltermin ausgemacht werden, damit der Spieler(in) die benötigten Infos erhalten kann.
Teleinformationen gelten als Offinformationen und können im Spiel nicht verwendet werden, es sei denn es handelt sich um SL Anweisungen die dem Spiel förderlich oder dienlich sind.
Zu dienlichen SL Anweisungen gehören:
Hilfestellungen für Spieler(innen)
Informationen zum Raum
Informationen zu Geschehnissen des Moments, damit der Spieler(innen) sich zurechtfinden kann.
Räume
Spielräume Solans sind als diese kenntlich zu machen.
Sollte der Platz zum Raumnamen erstellen nicht ausreichen reicht eine Abkürzung: Beispiel  Burg Hund Solan oder Tarentium SOl oder ähnliches.
Wer einen Raum Solans öffnet sollte auch zu Solan gehören und dies auch in seinen Profil deutlich hervorheben. Es reicht aber aus wandert durch Solan darin stehen zu haben!
Wer einen Raum öffnet mit dem Namen Solan verpflichtet sich auch mit jeden aus anderen Fürstentümern oder Herzogstümern Solans zu spielen !
Es kann nicht sein das Spieler(innen)spielerisch benachteiligt werden, da sie entweder aus anderen Fürsten oder Herzogtümern kommen oder aber persönlichen Gründen(Offgründe)gegen die Spieler(innen)bestehen. Wie im Falle Gasur nun öfters vorgekommen ist.
Ist der Fürst(in) oder dessen Vertretung im eigenen Raum übernehmen sie die Verantwortung und Leitung des Spieles in ihrer Funktion als Spielleiter.
Raumnamen können nach belieben benannt werden, solange daraus klar ersichtlich ist das sie zu Solan gehören.
Sollten die Fürsten  Lehen vergeben sollte die oberen Spielleiter aber informiert werden, damit diese das berücksichtigen können!
Beispiel Fürst A vergibt ein Lehe an einen Graf S und damit Graf S die Erlaubniss einen Raum in Solan zu eröffnen mit dem Namen Grafschaft S Solan.Dann hat der SL Fürst die Pflicht dies auch bekanntzugeben in Form einer Mail an die oberen SL und einer Mitteilung im ASD.
Herzöge können auch Lehen vergeben! Dabei gilt das gleiche wie bei Fürsten allerdings sollten auch zusätzlich noch die Fürsten verständigt zu werden.
Dies hat nichts mit Kontrolle zu tun sondern dient rein nur dem Organisatorischen Verlauf damit kein Chaos entsteht.
Grundsätzlich gilt Spiele haben in Mitgliederräumen also öffentlich stattzufinden, wenn es moralisch vertretbar ist und nicht gegen Nutzungsbedingungenvon AOL verstossen !
Spielregeln
Es gelten die Spielregeln Solans zu allererst!

Sonderregelungen sollten zuvor mit den oberen SL´s abgesprochen werden. Die oberen Spielleiter halten sich das Recht vor diese zu genehmigen oder abzulehnen oder gegebenfalls zu modifizieren, wenn diese in zu grossen Konflikten mit den Solanregelwerk stehen.
Mitspieler(innen)sollten von diesen Regelungen benachrichtigt werden.
Spiele wie öffentliche Hinrichtungen, sexuelle Handlungen und ähnliches haben in öffentlichen Räumen nichts zu suchen!
Ganz klare Definierung an Hand eines Beispieles:
Wer öffentlich eine Vergewaltigung, grausame Folter oder andere jugendgefährdete Dinge ausspielt wird aus der Spielgemeinschaft Solan ausgeschlossen!
Weitere Regelungen können bei Bedarf hinzugefügt werden.
Diese Regelungen beziehen sich eher auf aktuelle Ereignisse die mich zu solchen klaren Definierung zwingen!
Neue Mitspieler
Generell gilt:
Jeder der versucht in Solan vernünftig zu spielen, ist willkommen. Jeder der neu zum Solanspiel kommt ist zu unterstützen! Dies kann durch learning by doing geschehen, Informationen per Telegramm, Mail oder aber durch Homepages geschehen oder durch Weiterleiten an Spielleiter.
Jedem Spieler sollte die Möglichkeit gegeben werden sich in Solan erst einmal umzusehen und sich dann irgendwann für ein Fürstentum oder Herzogtum zu entscheiden.
Beste Lösung ist einen neuen Spieler wem schon erfahrenen Spieler(in) an die Hand zu geben der ihm ins Rollenspiel einführt. Dabei sind Hilfestellungen per Tele und nicht in den Räumen hilfreich! Auch sollte man Spieler(innen) in den Räumen kurz per Offklammern davon in Kenntniss zu setzen das es sich um einen Anfänger handelt und etwas Rücksicht zu nehmen ist.
Jeder sollte sich daran erinnern wie schwer es war als er anfing!
Es fehlt einen noch der Überblick,überliest schnell etwas und reagiert oft nicht so wie man es gewohnt ist von erfahrenen Spielern,oft ist man auch einfach überlastet wenn mehr als 2 Leute einen anspielen,eben alles ist neu und etwas schwerer.
Rücksicht,Geduld und langsames heranführen von Neuen an RS mit Hilfestellungen von SLs und Spielern helfen da enorm.
Da Solan eine Spielgemeinschaft ist sollte ein jeder dem anderen helfen,nur so ist auch ein gemeinsames und schönes Spiel auch möglich.
Gott zum Gruß
Julius von Camatan Lordkanzler
Armando do Paris Kaiser und Gründer Solans

 

 

 



Rechtswesen bitte beachten

Bei dieser Homepage handelt es sich um eine Rollenspielseite.

Die Personen sind frei erfunden und entsprechen nicht der Realität.

Eventuelle ähnlichkeiten zu realen Personen,Orten,Begebenheiten und Geschichten sind rein zufällig und nicht beabsichtig.

 

************************************************************************************************

 

Wichtiger Hinweis:
Einige der hier gesammelten Bilder habe ich von verschiedenen Internetseiten zusammen getragen.Das Copyright liegt bei den jeweiligen Künstlern/Erstellern oder Autoren.Sollten sich Bilder oder Schriftstücke hier befinden,die geschützt sind und nicht im Internet verwendet werden sollen ( dürfen auch für Private HP`s),bitte ich um eine Benachrichtigung,damit ich diese umgehend aus meiner H.P.entfernen kann.Bitte Mail an Damon of Soul unter Angabe von Seitennamen und Beschreibung des Bildes/Text.Ich danke im Vorraus

   Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg (Aktenzeichen: 313 O 85/98) entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann *laut Landgericht Hamburg* nur dadurch verhindert werden, dass man sich von diesen Inhalten distanziert. Auf meiner Homepage habe ich Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten. Hiermit distanziere ich mich von allen Inhalten der gelinkten Seiten auf meiner Homepage. Dies gilt für alle auf meiner Homepage angebrachten Links


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!