Ritterreiterstaffel Solans

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ausbildung zum Ritter

Die Ausbildung zum Ritter vollzog sich in drei Abschnitten und begann schon im Kindesalter, mit sieben Jahren. Der junge Sohn eines Ritters wurde auf eine Burg gegeben, wo er als Page (Edelknabe) höfisches Benehmen lernen mußte. So wurde ihm unter anderem beigebracht, wie man sich in adligen Familien bei Tisch zu benehmen hatte.

Außerdem übte sich der im Umgang mit Waffen und lernte die strengen Turnierregeln kennen. Mit schreiben und lesen brauchte er sich nicht zu befassen.

Mit vierzehn Jahren wurde der Edelknabe zum Knappen.

Es war jetzt eine große Ehre für ihn, seinen Herrn beim Kämpfen zu begleiten und dabei dessen Lanze, Schild und Panzer zu tragen. In friedlichen Zeiten begleitete der Knappe seinen Herrn auf die Jagd und zu Turnieren, an denen er selbst noch nicht teilnehmen durfte. Er übte jedoch schon jetzt das Reiten mit der schweren Rüstung und das Kämpfen mit Lanze, Speer und Schwert.

 Mit einundzwanzig Jahren wurde der Knappe durch eine feierliche Zeremonie, die Schwertleite (Schwertumgürtung), zum Ritter erhoben.

 Der junge Mann legte das Rittergelübte ab, d.h. er versprach, seinem Herrn treu zu dienen, Frauen zu achten, die Kirche zu schützen sowie notleidenden Menschen zu helfen. Anschließend erhielt er das von einem Priester geweihte Schwert und wurde zum Ritter geschlagen. Von nun an durfte er selbst an Turnieren teilnehmen.

Mit allen Ehren und Pflichten zieht er nun hinaus in die Welt als

Ritter

 

 

 

 

 

 

 

Ritter zu Solan und General des Kaiserlichen Heere`s ernannt 

durch den ehrenwerten Lordkanzler Julius von Camatan ade.

Aus Privaten Gruenden zurueck getreten nun mehr als Schwertmeister taetig.

 

Damon von Tribal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Sie sind Besucher Nr.

Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!